elisabeth hahnke coach und trainerin

44 Ideen, kreativ zu werden

  1. Gestalte mit Deinem Kopf, Deinem Herz und Deinen Händen.
  2. Schöpfe aus der Gesamtheit Deiner Möglichkeiten.
  3. Betrachte diesen Moment aus der Perspektive Deiner tiefsten Dankbarkeit.
  4. Finde neue Blickwinkel für Deine Probleme.
  5. Kombiniere all Deine Talente, Deine Gaben und…
  6. Verschenke Dein Licht.
  7. Bring Deine Liebe hervor und mach sie spürbar.
  8. Zerstöre alle Ideen davon, wer Du bist und…
  9. Erfinde Dich immer wieder neu!
  10. Verwerfe Neid und Missgunst, stattdessen…
  11. Feiere all die Schönheit, die in Deinem Leben auftaucht.
  12. Verzweifle an Dir und Deinen vielen Ansprüchen und…
  13. Lass sie los!
  14. Teile Deine Träume mit mir, Deine verrücktesten Ideen und Deine heiligsten Gedanken!
  15. Jage das Licht so ernsthaft, bis Du in Dein Herz hineinfällst und es nie mehr vergessen kannst.
  16. Gib Dich der Freude in Dir hin.
  17. Erfühle Deine Lebendigkeit. Jetzt.
  18. Analysiere Deine Inspiration.
  19. Baue Dein Leben auf den Qualitäten der Freude, der Verbindung und der Freiheit auf.
  20. Zeichne die Narben an Deinem Körper mit Deinen Fingern nach.
  21. Verändere Deinen Standpunkt und beobachte, wie sich die ganze Welt mit Dir verändert.
  22. Lass es sein zu warten.
  23. Liebe den grauen Schleier der über Deiner Stadt hängt, genauso sowie das feine Morgenlicht.
  24. Benutze Dein Leben, um Liebe zu schenken und zu heilen.
  25. Arrangiere Dich mit Deiner Angst, sie ist Teil Deines Prozesses.
  26. Halte nicht aus, sondern inne.
  27. Nimm wahr wie es sich anfühlt, wenn Dir jemand ein Kompliment macht.
  28. Begreife das dieses Leben Dein Geschenk an uns alle ist.
  29. Erkenne dass Du mächtig UND verbunden bist.
  30. Schenke Dir Zeit für Dich, z.B. um eine Blume anzublinzeln.
  31. Kreiere Dein schönstes Leben für Dich und für alle anderen.
  32. Danke für den Geschmack von klarem Wasser.
  33. Komponiere den schönsten und gewagtesten Liebesbrief aller Zeiten.
  34. Sinniere über den Sinn des Lebens und dann…
  35. Bastle Dir einen eigenen zusammen.
  36. Berühre einen anderen Menschen mit Deiner Lebenskunst.
  37. Schreibe ein Gedicht und webe Deine Wunder zwischen die Zeilen.
  38. Male Steine an und leg‘ sie überall in Deiner Stadt aus.
  39. Widme Dein Handeln einem größeren Ganzen, dass Dich trägt, führt und geborgen hält.
  40. Sprich aus was Dir nicht passt, was Dir weh tut und dann…
  41. Entdecke Lösungen, die Dir dienen.
  42. Segne jeden Menschen, der mit Dir diese Reise macht.
  43. Verneige Dich vor Deinen Ahnen.
  44. Geh los, denn Du weißt genau wohin Du willst.

Schreibe Deine eigene Liste, die Dich inspiriert und zu neuen Handlungen anregt. Dazu schreibst Du Handlungsworte, wie “kreieren, entdecken, erfinden, halten etc.” im Imperativ auf die linke Seite eines Blattes. Werde still und ergänze dann intuitiv die Worte zu Sätzen. Höre zu, was Du Dir im Moment sagen willst. Du kannst Deine Sätze auch auf einzelne kleine Blätter schreiben, und jeden Tag eine Idee ziehen, die Du dann umsetzt.

Du kannst Deine Liste auch nutzen, um neue Perspektiven auf eine Herausforderung zu bekommen. Dazu nimmst Du Dir ein konkretes Problem vor, schreibst Dir wieder Handlungsworte auf, bittest um neue Perspektiven und ergänzt die Worte wieder zu Sätzen. Schau Dir an, welche anderen Impulse auf Dein Thema jetzt da sind. Sei kreativ mit Dir und Deinem Leben!

Ich wünsche Dir für diese Woche alles Wunder-Volle!

Lust zu teilen?

6 Gedanken zu “44 Ideen, kreativ zu werden

  1. Thea

    Ich mag deine Art und deine Gedanken sehr. Deine Impulse zur eigenen Entwicklung klingen immer in mir nach. Danke!

  2. Sonja Roost-Weideli

    Liebe Elisabeth
    Ich bin neu Mitglied deines hochinteressanten Newsletters!
    Ich staune über deine Klarheit, alles in Worten aufzuschreiben! Es gefällt mir, denn ich fühle mich laufend bestätigt!! Danke! ????????
    Es grüsst dich Sonja, eine andere sprudelnde Quelle der Lebendigkeit und Kreativität die sich BIS jetzt eher im Hintergrund hält – wird sich ändern! Versprochen hab ich es mir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.