elisabeth hahnke coaching und training

Traust Du Dich ohne Träume zu leben?

Deine Träume zu leben fordert Mut. Wir müssen uns wirklich trauen. Ver-TRAUEN. Ich finde es manchmal gar nicht so einfach, beherzt ja zu meinen Träumen zu sagen. Es gibt verschiedene Begründungen, warum wir Angst haben das Traumschiff zu landen. Vielleicht sind wir bequem geworden und halten an unseren liebgewordenen Routinen fest. Oder es muss wieder das liebe Geld als Ausrede herhalten, denn wir sehen uns finanziell bereits völlig ruiniert, wenn…wir diese ...

MEHR LESEN

elisabeth hahnke coaching und training

Wie Du Deinen Träumen mehr Aufmerksamkeit schenkst

Hast Du Dir schon einmal die Zeit genommen, mit Deinen Träumen zu sprechen? Ja, genau. Du hast richtig gelesen. Gib ihnen eine Stimme. Kennst Du es, dass sie Dir durch den Kopf fliegen und dabei ganz sanft Dein Herz berühren? Träume sind flüchtig, weil sie noch keine Erde haben. Sie durchziehen Deinen Geist und brauchen Deine konzentrierten Gedanken, Deine Kreativität, Deine Entschiedenheit, Deine Hände und Füße, um lebendig zu werden. Und ...

MEHR LESEN

elisabeth hahnke coaching und training

Oktoberwort: Träume

Mantra für den Monat Oktober: Ich erlaube mir, meine Träume zu leben. Für den Oktober ist das Wort „Träume“ zu mir gekommen. Ein Traum ist ein intensiver Wunsch. Immer wieder kommen Aspekte Deiner Träume als Ideen, Bilder oder Eingebungen zu Dir. So viel Du Dich auch mit Deinem Alltag beschäftigst, Dein Traum lässt Dich nicht in Ruhe. Beim Duschen oder beim Waldspaziergang, in munteren Momenten mit Freunden – plötzlich taucht er ...

MEHR LESEN

elisabeth hahnke coaching und training

Wie Du in wenigen Schritten mit dem Kämpfen aufhören kannst!

Mit dem Kämpfen ist es so eine Sache. Kämpfen kann großartig und kraftvoll sein, wenn Du FÜR etwas kämpfst - für Deine Liebe, für Deine Gesundheit, für Deine Träume. Nur, wenn Du gegen Dich selbst kämpfst, dann wird es ungemütlich. Vor allem wenn Du gegen Widerstände kämpfst. Die werden nämlich mit jeder Attacke kräftiger. Innere Widerstände verwandeln sich von allein, wenn Du ihnen den Raum dazu gibst. Wie Dir das gelingt, ...

MEHR LESEN

elisabeth hahnke coaching und training

Wie Du unangenehme Gefühle annehmen lernst

Sobald Du Deinen Träumen auf die Schliche kommst, regt sich in Dir oft auch Widerstand. Das ist ganz normal. Ich habe es so viele Male gesehen. Das schlimmste was Du jetzt tun kannst, ist Deine Träume auf Eis zu legen, weil Du den Schluss ziehst: „Wenn sich mein Traum nicht gut anfühlt, dann kann es ja nicht mein Traum sein!“ Denn das ist einfach nicht wahr. Jeder Traum erfordert es, mutig ...

MEHR LESEN

elisabeth hahnke coaching und training

Septemberwort: Annehmen

Mantra für den Monat September: Ich mach‘ es heute anders als sonst und lass mich wie ich bin. Das Septemberwort ist Annehmen. Es ist ein vielschichtiges Wort und wird erst in der Praxis lebendig. Deswegen finde ich es gar nicht einfach, darüber zu schreiben. Wie kann ich mich vollkommen annehmen, wenn ich doch am allerbesten weiß, dass ich weder eine Heilige, noch ein Rock Star bin. Ich komme ja noch nicht ...

MEHR LESEN

elisabeth hahnke coaching und training

Podcast mit Bettina Röber: Get organised and feel free

Heute teile ich die letzte Podcast-Folge zum Thema Veränderung mit Euch. Diesmal erzählt die wunderbare und humorvolle Bettina Röber von ihrer Geschichte, ihrem beruflichen Weg und wie sich ihre Berufung für sie herauskristallisierte. Bettinas Geschichte zeigt auf selbstverständliche Weise, wie all unsere Erfahrungen - die lichtvollen und die schattigen - uns zu uns selbst führen und uns letztendlich dienlich sein können. Bettina arbeitete mehr als ein Jahrzehnt als Büroassistentin, bevor sie ...

MEHR LESEN

elisabeth hahnke coaching und training

Licht an. Über den Zauber der Veränderung. Podcast Interview mit Melanie von Sass.

Meine liebe Freundin Eli hat Melli und mich vernetzt. Wir haben uns das erste Mal in Berlin in einem unglaublich süßen und liebevoll dekorierten Café getroffen. Als wir uns sahen, waren wir nah. So einfach war es. Und da war keine Frage über diese wunderschöne und erstaunliche Nähe. Also haben wir direkt los geplaudert – über Gott und die Welt, im wahrsten Sinne des Wortes. Ein paar Monate später saß die ...

MEHR LESEN