Elli‘s Frage: Wie finde ich Erfüllung?

Wie das geht? Sehr leicht.

Es gibt die Idee, dass Erfüllung an die Ausübung eines bestimmten Berufes gekoppelt ist. Wenn ich meine Berufung lebe, dann finde ich Erfüllung. Diesen Gedanken kannst Du gleich über Bord werfen. Er ist eine Illusion. Allerdings eine sehr hilfreiche, weil er Dich dazu inspiriert, genau zu Deinem Leben, Deinem Handeln und Deinem Wirken hinzuschauen und Dich zu fragen, ob es genau das ist, was Du wirklich willst. Chapeau für den Gedanken, das Erfüllung nur in Deiner Berufung zu finden ist, weil er Dich motiviert über Dich hinauszuwachsen und weiter zu gehen– und jetzt können wir ihn wirklich loslassen.

Erfüllung zu finden ist ein Geschenk. Erfüllung machst Du nicht, Du empfängst sie – und zwar in jedem einzelnen Moment Deines Lebens. Spiel‘ mit dem Wort:

Erfüllt sein, voll sein, vollkommen sein, ganz sein. Sich erfüllen, sich füllen, sich fühlen.

Das Wort “Erfüllung“ ist fantastisch, weil es zwei Möglichkeiten beinhaltet: 1) Ich warte, dass sich etwas erfüllt. Zum Beispiel ein Wunsch, eine Sehnsucht oder eine Befürchtung. 2) Ich bin erfüllt, vollkommen, ganz.

Solange Du auf Erfüllung wartest, oder sie an eine zukünftige Idee bindest, wirst Du Erfüllung nicht erfühlen. Denn an jeden Wunsch, bindet sich der nächste. Das ist auf der einen Seite wunderbar, denn Wünsche sind der Treibstoff unserer Entwicklung. Wenn Du Dich allerdings nie erfüllt fühlst, bist du auf der Jagd – nach immer neuen Erfüllungsprojekten.

Erfüllung will erfühlt sein.

Schau Dich um! Dein Leben ist so reich und Du bist so beschenkt. Die Pfingstrosen auf dem Frühstückstisch schenken Dir ihre Schönheit, deine Stifte und Notizbücher helfen Dir Deine Gedanken zu sortieren, Deine Arbeit finanziert Dir all die schönen Dinge, Dein Atem fließt in jedem Moment von selbst, Dein Herz schlägt für Dich, Deine Sprache hilft Dir die Welt zu begreifen, die Schwerkraft hält Dich fest auf der Erde, Deine Hände berühren, streicheln, trösten, Deine Kleider schmeicheln Dir, mit Deinem Verstand erschaffst Du neue Lösungen, Dein Wirken verändert diese Welt, mit Deinem Mund küsst Du Deine Liebsten, Tee wärmt Deinen Körper, Boxen zeigt Dir Deine Kraft, Deine Postkarte sendet einen Gruß an Deine Freundin…Was ist es noch? Ergänze die Liste!

Werde Dir bewusst, wie Dich das Leben jetzt beschenkt und erfüllt und öffne Dich dafür. Erfüllung ist bereits da. Sie muss empfangen werden. Deine einzige Aufgabe ist es, Dich dafür zu öffnen und bereit zu sein, sie zu erfühlen.

So leicht ist das.

Lust zu teilen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.